Prof. Dr. Bettina Kohlrausch im SAATKORN Podcast

Prof. Dr. Bettina Kohlrausch im SAATKORN Podcast

Eine Podcastfolge zwischen Wissenschaft und Praxis: in dieser SAATKORN Podcast Episode ist Prof. Dr. Bettina Kohlrausch zu Gast. Sie ist seit 2016 Professorin für Bildungssoziologie an der Universität Paderborn und seit 2020 Wissenschaftliche Direktorin des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung. In ihrer Forschungsarbeit befasst sich Bettina mit Fragen rund um den Arbeitsmarkt, insbesondere der Verteilung von Erwerbs- und Sorgearbeit und gender-spezifischen Themen. Eine spannende Episode, in der wir auch über die BRIGITTE-Studie „Die besten Unternehmen für Frauen“ sprechen:

 

Die besten Unternehmen für Frauen

Denn Prof. Dr. Bettina Kohlrausch ist Beirätin bei der Frauenzeitschrift BRIGITTE für deren Initiative „Die besten Unternehmen für Frauen“, welche in diesem Jahr zum fünften Mal stattfindet. Weitere Beirätinnen sind Henrike von Platen, Ana-Cristina Grohnert, Janina Kugel und Susanne Hüsemann.

Die besten Unternehmen für Frauen“ findet 2022 bereits zum fünften Mal statt. Die Teilnahme für Unternehmen mit mindestens 15 Mitarbeiter:innen läuft über einen Online-Fragebogen und ist kostenfrei HIER verfügbar. Wer im letzten Jahr bereits teilgenommen hat, muss lediglich Änderungen in den Daten nachtragen. Der Teilnahmeschluss ist der 06. Mai 2022.

Der Arbeitsmarkt und die Pandemie

Neben dem Brigitte Thema haben Prof. Dr. Bettina Kohlrausch und ich in dieser SAATKORN Podcast Episode natürlich über die Hans-Böckler Stiftung und die spannende Forschungsarbeit des WSI gesprochen.

Ein Forschungs-Schwerpunkt liegt gerade im Kontext von Pandemie, Arbeit und Chancengleichheit der Geschlechter. Äußerst interessant, da es eine solche Pandemie ja noch nie gab. Welche Auswirkungen hat das auf die Arbeitswelt aus wissenschaftlicher Perspektive?

Das WSI hat während der Pandemie in sieben Wellen stets dieselben Menschen zum Thema Arbeit befragt und so spannende Erkenntnisse über den bisherigen Pandemie-Zeitraum. Dabei geht es insbesondere um die Verteilung von Erwerbs- und Sorgearbeit oder gender-spezifische Ergebnisse.

Leider lässt sich durch die Pandemie erkennen, dass Frauen vielfach in alte Rollenmodelle zurückgekehrt sind, sich um die Kinder gekümmert haben, während Männer oft den Fokus weiterhin auf die Arbeit gelegt haben. In unserem Gespräch ging es auch um die Frage, was sich in einer modernen Gesellschaft ändern muss und wie wir eine solche Veränderung schaffen können.

Interessant: durch die Forschungsdaten lässt sich empirisch belegen, dass Menschen, die in guten, gesunden Erwerbsarbeitsverhältnissen sind, deutlich weniger antidemokratische Tendenzen und Meinungen vertreten. Das könnte man schon dem gesunden Menschenverstand zuschreiben – aber umso schöner, wenn das wissenschaftlich unterlegt wird. Für mich sehr inspirierend!

Also: viel Spaß mit Prof. Dr. Bettina Kohlrausch in dieser SAATKORN Podcast Episode. Und nicht vergessen, an der Initiative „Die besten Unternehmen für Frauen“ teilzunehmen!

🤘Sehen wir uns auf dem #RC22 FESTIVAL am 14./15. Juni in Berlin?

DAS Festival rund um Employer Branding, Recruiting, Retention, HR Tech & Startups sowie New Work u.a. mit Cawa Younosi, Frauke von Polier, Prof. Dr. Yasmin Weiß oder US-Bestsellerautor John Strelecky. Moderiert von SAATKORN. Tickets gibt es HIER. Mehr Speaker und Programminfos beim Klick auf das Bild:

#RC22 Speaker
#RC22 Speaker

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.