TalentBait in der SAATKORN HR Startup Serie

TalentBait – so heißt das HR Startup, welches ich Euch heute im Rahmen meiner SAATKORN HR Startup Serie vorstelle. Auf geht’s: 

SAATKORN: Bitte stellt Euch den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.
Wir sind TalentBait, ein Social Recruiting Startup aus Hamburg. Unser Ziel ist es, Unternehmen zu helfen, neue, moderne Kanäle im Recruiting einzusetzen. Die Wunschkandidaten unserer Kunden werden dadurch genau da erreicht, wo sie tagtäglich unterwegs sind.

Durch unsere KI-basierte HR-Technologie ist TalentBait eine leicht zu individualisierende und skalierbare Lösung für jedes Unternehmen. Für alle Stellenausschreibung wird ein maßgeschneidertes Angebot mit passendem Budget und Kanal-Mix erstellt.

SAATKORN: Warum gibt es TalentBait?
Die Chancen der Digitalisierung sind noch nicht allen HR-Verantwortlichen bewusst. Vieles, das schon automatisiert werden könnte, wird noch manuell erledigt. Zahlreiche Aufgaben sind für Personaler hinzugekommen, die sie vorher nicht hatten. Tasks, wie die Überwachung der Anzeigen oder die Bestimmung der Zielgruppe übernehmen wir für sie.

Gerade in Zeiten des Personal- und Fachkräftemangels ist es wichtig, passende, qualifizierte Bewerber zu finden. Social Recruiting kann dann helfen, wenn mit klassischen Recruiting Methoden keine zufriedenstellenden Erfolge erzielt werden können. Mit Performance Marketing und speziellen Algorithmen spielen wir Stellenanzeigen dort an potentielle Kandidaten aus, wo sie am besten erreicht werden.

SAATKORN: Was ist Eure konkrete Business Idee?
Wir wollen Unternehmen dabei helfen, ihre Jobanzeigen Social Media geeignet zu machen. Die Personaler müssen lediglich einen Link zu ihrer Stellenanzeige liefern, wir kümmern uns um das Erstellen von Anzeigen für die verschiedenen digitalen Kanäle. Dabei spielen wir die Stellenausschreibung an eine genau getargetete Zielgruppe aus und erreichen so alle potentiellen Bewerber: aktiv und latent Suchende sowie Wechselwillige.

SAATKORN:Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?
Bei unserer Gründung 2017 haben wir unseren Fokus auf große Personalagenturen gelegt. Wir konnten einige von Deutschlands größten Agenturen wie JobAdPartner, Personalwerk oder KellyOCG für uns gewinnen, die wiederum große Kunden mitgebracht haben. TalentBait ist aber genauso für jedes einzelne Unternehmen eine innovative Lösung.

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass Social Recruiting besonders gut für Branchen funktioniert, die mit verstärktem Fachkräftemangel kämpfen: Hier gibt es mehr freie Stellen als Bewerber auf dem Markt. Mit Social Recruiting können wir diese Herausforderung lösen.

SAATKORN: Was ist eure Vision? Wo wollt ihr in 3 Jahren stehen?
Unser Ziel ist es, jedem Unternehmen den Zugang zu Bewerbern zu erleichtern. Dafür setzen wir auf unsere HR-Technologie und Machine Learning. Statt “Post-and-Pray”, wie Personaler es von Jobbörsen kennen, ist Social Recruiting planbar und kosteneffektiv. Die Suche von Top Personal ist so ganz einfach.

Außerdem wollen wir jede im Trend liegende Plattform (z.B. Snapchat, Spotify oder TikTok) für Recruiting zugänglich machen. Die Personalgewinnung kann so von Unternehmen modern gestaltet werden. Gleichzeitig stärken wir damit die Employer Brand der Unternehmen, was ebenfalls wichtig ist, um sich langfristig am Arbeitgebermarkt zu behaupten.

SAATKORN: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?
1. …dass Social Media endlich als Chance für das Recruiting gesehen wird. Viele Personaler sind beim Einsatz von Social Media noch sehr ängstlich. Wir wollen helfen, diese Skepsis abzubauen.
2. …dass alle Personaler neue Wege im Recruiting gehen und alternative Lösungen (wie TalentBait) ausprobieren.
3. …dass Unternehmen sich auf Veränderungen der HR-Branche einlassen. Sie müssen sich ihren Kandidaten anpassen und attraktive, einfache und schnelle Bewerbungsprozesse entwickeln.

SAATKORN: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?
Wir sind auf den gängigen Business- und Social-Media-Kanälen wie Facebook, Instagram, LinkedIn und Xing zu finden, außerdem freuen wir uns, wenn ihr auf unserer Website vorbeischaut. Gerne könnt ihr euch auch an euren direkten Ansprechpartner Nils Schlomann (nils@talentbait.com) wenden, der bei allen Fragen weiterhelfen kann.

SAATKORN: Vielen Dank für das Interview – und weiterhin viel Spaß und Erfolg mit TalentBait!

An alle Gründer*innen: wenn Ihr hier auf SAATKORN als HR Startup gefeatured werden möchtet, beantwortet mir diese Fragen, packt aussagekräftiges Bildmaterial dazu und sendet das Ganze an hrstartups@saatkorn.com. THX & #havefun 😉

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.