saatkorn. Publikationen

Es ist angerichtet: PERSPEKTIVWECHSEL IM EMPLOYER BRANDING 2

Publikationen von saatkorn. (Gero Hesse)

saatkorn. Publikationen: Wer schreibt, der bleibt :-)

Neben dem saatkorn. Blog bin ich (natürlich unter meinem normalen Namen Gero Hesse)  immer wieder als Autor unterwegs. Hier eine Auflistung einiger Publikationen, an denen ich in den letzten Jahren beteiligt war:

2015

Perspektivwechsel im Employer Branding: Neue Ansätze für die Generationen Y  und Z

Perspektivwechsel-im-Employer-BrandingZusammen mit Prof. Dr. Roland Mattmüller von der European Business School in Oestrich Winkel habe ich im Juli 2015 dieses Buch herausgebracht. Zum Inhalt:

„Ausgewiesene Experten analysieren die Erwartungen, Motive und Verhaltensmuster der Generation Y und Z und entwickeln Ansätze, um die jungen Nachwuchskräfte als Mitarbeiter zu werben bzw. später zu halten. Handlungsempfehlungen für die zielgruppenadäquate Gewinnung und Bindung dieser (zukünftigen) Mitarbeiter und Anspruchsgruppen stehen ergänzend im Mittelpunkt des Buches.“

Ko-Autoren sind u.a.: Marcus K. Reif von EY, Jana Latzel von Merck, Katja Martina Mayer von Medienfabrik embrace, Dr. Nico Rose von Bertelsmann, Christoph Fellinger von Beiersdorf, Marc-Stefan Brodbeck von der Deutschen Telekom, Jörg Buckmann von den Verkehrsbetrieben Zürich, Ali Mahlodji von whatchado sowie Jens Bender von IntraWorlds und Joachim Diercks von Cyquest.

Hier einige Rezensionen zum Buch.

Hier Infos auf dem saatkorn. Blog.

Und HIER kann man das Buch bestellen.

 

2014

Ausbildungsmarketing 2.0: die Fachkräfte von Morgen ansprechen, gewinnen und binden

Ausbildungsmarketing 2.0Dieses Buch ist inzwischen im Ausbildungsmarketing sicher ein Standardwerk. Herausgegeben von Prof. Dr. Christoph Beck und Stefan F. Dietl. Zum Inhalt:

„Wie funktioniert zeitgemäßes Ausbildungsmarketing? Welche Instrumente stehen zur Verfügung? Wo liegen die Herausforderungen? Was sind die Erfolgsfaktoren? – In 18 Beiträgen gibt dieser Herausgeberband Antworten: Führende Experten erklären die Rahmenbedingungen und konzeptionellen Grundlagen. Praxisbeispiele renommierter Unternehmen bzw. Organisationen zeigen die volle Bandbreite der Gestaltungsmöglichkeiten für Ausbildungsbetriebe. Das Buch verbindet anwendungsorientierte Wissenschaft und berufliche Praxis. Es richtet sich an alle, die modernes Ausbildungsmarketing verantworten, umsetzen und/oder lehren: Ausbildungsleiter, Ausbildungsbeauftragte, Personalmanager, Experten aus Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting.“

Mein Schwerpunkt im Buch liegt auf dem Case „blicksta“ und erläutert, wie die Berufs- und Studienorientierungsplattform für SchülerInnen aller Schulformen konzipiert und umgesetzt wurde. Eben: Ausbildungsmarketing 2.0.

Hier Infos auf dem saatkorn. Blog.

Und HIER kann man das Buch bestellen.

Einstellungssache: Personalgewinnung mit Frechmut und Können – frische Ideen für Personalmarketing und Employer Branding

Frechmut BuchcoverJörg Buckmann von den Verkehrsbetrieben Zürich ist Herausgeber dieses Buches. Zum Inhalt:

„Die verblüffende Inszenierung von Botschaften und ein Grundverständnis von Marketing wird angesichts des Engpassfaktors Personal mehr und mehr zur Königsdisziplin für Personalmanager. Das „post and pray“-Prinzip (Stelle ausschreiben und beten) hat ausgedient. Künftig gewinnt, wer die richtigen Bewerber-Zielgruppen aktiv anspricht und die Arbeitgebermarke mit einem frischen Auftritt auf dem Arbeitsmarkt positiv aufzuladen weiß. Dazu braucht es neben Fachwissen pfiffige Ideen und Lust am Entdecken neuer Wege in Personalmarketing und Employer Branding sowie eine gute Portion Frechheit, Mut und Leidenschaft: Frechmut eben.“

Mein Fokus im Buch liegt auf einem Case, nämlich der Konezption und Umsetzung des Karriere-Netzwerks „careerloft“ für Studenten und Absolventen. Was das mit Frechmut zu tun hat, erkläre ich in meinem Kapitel.

Hier einige Rezensionen zum Buch.

Hier Infos auf dem saatkorn. Blog.

Und HIER kann man das Buch bestellen.

 

2013

Praxishandbuch Social Media Recruiting: Experten Know-How, Praxistipps, Rechtshinweise

Praxishandbuch Social Media RecruitingRalph Dannhäuser ist Herausgeber dieses Buches, welches sich in kürzester Zeit zum Standardwerk entwickelt hat und bereits in der zweiten Auflage verfügbar ist. Zum Inhalt:

„Für Unternehmen wird es immer schwieriger, gute Bewerber zu finden. Social Media Recruiting gilt als Wunderwaffe im Kampf gegen den Fachkräftemangel – zu Recht. Erfahrene Experten aus der Praxis zeigen, wie man die wichtigsten Social Media-Kanäle im Personalrecruiting erfolgreich und effektiv nutzt, wie mit proaktiver Personalsuche die Quantität und Qualität der Bewerber signifikant gesteigert wird und es Unternehmen dadurch gelingt, im „War for Talents“ der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. Zahlreiche Praxisbeispiele, Interviews, Checklisten und Rechtshinweise sowie eine klare und systematische Gliederung bieten Entscheidungshilfen für die tägliche Arbeit.“

Ich habe in dem Buch das abschließende Kapitel „Auf dem Weg zum Enterprise 2.0: Digitalisierung, Demografie und Wertewandel als Treiber für Change-Management und Kulturwandel“ geschrieben.

Hier einige Rezensionen zum Buch.

Hier Infos auf dem saatkorn. Blog.

Und HIER kann man das Buch bestellen.

 

2012

Personalmarketing 2.0: Vom Employer Branding zum Recruiting

Personalmarketing 2.0 Buch Cover

Personalmarketing 2.0 Buch Cover

Von Prof. Dr. Christoph Beck herausgegebenes Standardwerk zum Thema. Must read. Zum Inhalt:

„Bis vor Kurzem suchten die Unternehmen Bewerber aus. Das ist Geschichte. Heute – und künftig noch viel stärker – treffen die qualifizierten Kandidaten die Präferenz-Entscheidungen. Damit sind die Herausforderungen zeitgemäßen Personalmarketings klar definiert. Zum einen geht es um die Steigerung und nachhaltige Kommunikation der Arbeitgeberqualität, zum anderen um den Aufbau eines positiven Arbeitgeberimages und die Erhöhung des Bekanntheitsgrades in den jeweiligen Zielgruppen. Wird Personalmarketing als Präferenz-Management verstanden, so ist dessen nächste Stufe erreicht: das Personalmarketing 2.0. Dieses Werk verbindet anwendungsorientierte Wissenschaft und Praxis. Es richtet sich an alle, die modernes Personalmarketing verantworten, umsetzen und / oder lehren: Personalmanager, Experten aus Personalmarketing und Recruiting, Wissenschaftler und Berater. Nach einem innovativen Theorieteil zum Präferenz-Management-Ansatz sowie zur Marken-, Zielgruppen- und Medien-Fokussierung folgen Beispiele und Erfahrungsberichte renommierter Unternehmen.“

Ich habe mich in dem Buch ausführlich zum Thema Social Media ausgelassen.

Hier einige Rezensionen zum Buch.

Hier Infos auf dem saatkorn. Blog.

Und HIER kann man das Buch bestellen.

2010

Social Media im Personalmarketing

Social Media im PersonalmarketingDieses Buch habe ich zusammen mit Dominik Bernauer, Bernd Schmitz und Steffen Laick herausgegeben. Inzwischen natürlich relativ veraltet, aber zum damaligen Zeitpunkt eines der ersten Bücher zum Thema. Zum Inhalt:

„Social Media ist der aktuell wichtigste Trend im Personalmarketing. In Sozialen Netzwerken führen Personalmanager und Recruiter mit den relevanten Zielgruppen einen Dialog auf Augenhöhe und treten unmittelbar in Kontakt mit potenziellen Kandidaten. Social-Media-Routiniers bietet dieses Buch eine solide Arbeitsgrundlage mit wertvollen Hinweisen und Anregungen. Einsteigern dient es als Leitfaden.“

Mein Fokus in dem Buch lag auf dem damals innovativen Ansatz der Bertelsmann „Create Your Own Career“ Kampagne und insbesondere der Nutzung von Social Media in diesem Kontext.

Hier einige Rezensionen zum Buch.

Hier Infos auf dem saatkorn. Blog.

Und HIER kann man das Buch bestellen.

Social Media im Personalmarketing & Recruiting

social media studieDiese Studie von Prof. Dr. Christoph Beck und mir war die erste empirische Studie zum Einsatz von Social Media in den DAX, tecDAX und mDAX Unternehmen in Deutschland. Umfangreiche Analysen und Informationen, welche Social Plattformen von welchen Unternehmen mit welchem Erfolg eingesetzt wurden, wer Vorreiter im Themenfeld Social Media in Deutschland ist inklusive einiger Best Practice Beispiele.

Die Studie ist inzwischen vergriffen. Die 2012er Neuauflage ebenfalls… Good old times  :-)

 


Teile diesen Beitrag auf ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *