#RC18: HR TECH INNOVATION für QUEB AWARD gesucht

Am 6. Juni wird auf dem Recruiting Convent 2018 – #RC18 – der QUEB Award für die beste HR TECH Innovation verliehen. Ein spannendes Thema für HR Startups, denn die Awardverleihung verspricht eine große Reichweite und damit Bekanntheit in der HR Szene. Ich hatte Gelegenheit, hierzu mit Susanne Hüsemann, Geschäftsführerin von QUEB – Bundesverband für Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting – zu sprechen. Auf geht’s:

saatkorn.: Susanne, stell Dich den Lesern doch bitte einmal kurz vor!

Susanne Hüsemann von QUEB
Susanne Hüsemann von QUEB

Mein Name ist Susanne Hüsemann. Ich bin Geschäftsführerin vom Queb | Bundesverband für Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting e. V.

Queb ist 2001 aus einer Idee heraus von gleichgesinnten Personalmarketing-Verantwortlichen entstanden. Es gab einen regionalen branchenübergreifenden Stammtisch in München und es gab einen Bankenstammtisch in Frankfurt, wo sich jeweils große Unternehmen zu den Themen Arbeitgeberimage, Personalmarketing und Recruiting austauschten. Schließlich traf man sich in großer Runde ein erstes Mal in Frankfurt bei der Deutschen Bank. Ich selbst habe damals zunächst bei der Dresdner Bank in Frankfurt und dann bei T-Mobile in Bonn gearbeitet. Heute ist Queb auf 54 Mitglieder angewachsen und damit so groß wie noch nie.

saatkorn.: QUEB sucht die HR TECH Innovation 2018. Wie ist diese Idee entstanden, was wollt Ihr damit erreichen?
Queb verleiht den Award schon seit vielen Jahren, wobei Titel und Fokus des Preises jährlich wechseln. Grundsätzlich kann man sagen, dass der Preis für herausragende Kampagnen im Bereich Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting verliehen wird. In manchen Fällen haben wir auch Personen ausgezeichnet, für ihre besonderen Verdienste im Bereich HR. Das Ziel des Awards ist es, herausragende Aktivitäten vorzustellen und einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.

saatkorn.: Wer sollte sich für den QUEB Award 2018 als HR TECH Innovation bewerben?  Und: kostet die Teilnahme etwas?
Bewerben sollten sich alle, die mit ihrem Produkt oder Service das Leben von Arbeitnehmern oder Arbeitgebern durch einen technologischen Ansatz maßgeblich verbessern oder vereinfachen. Dabei kann es um etwas völlig Neues gehen, aber auch um die Verbesserung z. B. bestehender Prozesse oder Strukturen. Im Sinne des schnell fortschreitenden digitalen Wandels, soll die Lösung auch Übermorgen noch in der Lage sein Mehrwert zu entfalten. Die Teilnahme am Award ist kostenlos.

saatkorn.: Wie erfolgt die Ermittlung der HR TECH Innovation 2018?
Zunächst einmal sollten alle Bewerber die Kriterien zur Einreichung erfüllen. Die genauen Details hierzu haben wir auf unserer Seite hinterlegt.

Darüber hinaus sollten die Bewerbungsunterlagen verdeutlichen, aus welcher Ausgangslage heraus und mit welcher Zielsetzung das Produkt oder die Dienstleistung entwickelt wurden. Die Umsetzung sowie die spätere Wertschöpfung, also die Zielerreichung mit messebaren Ergebnissen und einem Fazit sind ebenso wichtig, damit die Jury die Bewerbung beurteilen kann.

Die Jury setzt sich dabei aus Teilen des Queb Vorstands und des Beirats  sowie einem Vertreter des Bundesverband Deutsche Startups e. V. zusammen. Es handelt sich um ein ausgewogenes Gremium von renommierten Experten aus Wissenschaft und Praxis. Die Jury trifft nach Einreichungsschluss eine Vorauswahl der eingereichten Unterlagen. Die endgültige Entscheidung des Gewinners wird live vor Ort im Rahmen des Recruiting Convents vor Publikum fallen.

saatkorn.: Und was haben die 5 Finalisten und der Gewinner davon? – Warum lohnt sich der Aufwand für die Bewerbung?
Es gibt eine Menge guter Gründe, um sich bewerben! – Viele junge Startups haben innovative Ideen und Ansätze, um HR fit für die Zukunft zu machen. Gerade diese jungen Unternehmen werden aber häufig übersehen, weil ihnen die entsprechende Bekanntheit fehlt.

Durch den Queb Award erhalten sie eine Gelegenheit sich mit ihrem Best Practice Beispiel hervorzuheben und zu positionieren. Weiterhin führt der Queb Award gemeinsam mit dem Recruiting Convent erfahrungsgemäß zu einem bedeutenden Medienecho und hierdurch zu einer weiteren Chance auf dem Markt besser wahrgenommen zu werden.

Zum Tag der Verleihung, am 06.06.2018, werden die 5 besten Bewerber, die seitens der Jury für die Shortlist ausgewählt wurden, zu einem Elevator Pitch am Abend des Recruiting Convents eingeladen. Das Publikum entscheidet dann über den Gewinner. Hierdurch bietet sich die einmalige Chance am Networking mit vielen Unternehmen aus allen möglichen Branchen teilzunehmen. Sie sollten die Chance nutzen, um zukunftsweisende Gespräche zu führen!

Wer sich nicht bewirbt verpasst definitiv ein paar richtig gute Möglichkeiten 😉

saatkorn.: Zu guter Letzt: bis wann, wie und wo können sich HR Startups als HR TECH Innovation 2018 bewerben?
Bewerbungen können bis 31.03.2018 unter info@queb.org eingereicht werden. Sollten irgendwelche Fragen bezüglich der Bewerbung offengeblieben sein, stehe ich unter info@queb.org gerne zur Verfügung!

saatkorn.: Vielen Dank für das Interview – ich bin auch gespannt, wer den QUEB Award für die HR TECH Innovation 2018 gewinnen wird. Am 6. Juni auf dem #RC18 wissen wir mehr…

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.