Innovatives Personalmanagement +++ Buchverlosung

Innovatives Personalmanagement im Wandel der Zeit – so heißt ein aktuelles Buch, welches ich heute vorstelle und weiter unten verlose. Die Autoren Markus A. Blümle und Claudia Ferber waren in der Vergangenheit in verschiedenen Funktionen im Personalbereich tätig und können aus einem reichen Erfahrungsschatz der Personalwelt der BLANC & FISCHER Familienholding, insbesondere des Teilkonzerns E.G.O.-Gruppe, schöpfen.

Markus A. Blümle war zuletzt als Managing Director/Head of Corporate Human Resources für die BLANC & FISCHER Familienholding und ihre Teilkonzerne tätig. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Dualen Hochschule in Karlsruhe begleitete er mehrere Funktionen im Personalmanagement innerhalb der E.G.O.-Gruppe, zunächst als Personalreferent, wo er die Personalarbeit von der Pike auf kennenlernte. Danach leitete er die Abteilungen Zentrale Entgeltfindung und Personalwirtschaft, in denen er zuletzt für 4.000 aktive Mitarbeiter verantwortlich war. Seit 2006 war er Prokurist im Personal- und Sozialwesen bei der E.G.O. Elektro-Gerätebau GmbH in Oberderdingen und seit 2010 als Mitglied der Geschäftsleitung für die Personalarbeit an den deutschen Standorten verantwortlich. Im Jahr 2013 übernahm er zusätzlich die Koordination der globalen Personalarbeit der Unternehmensgruppe. Zum 01.04.2018 erhielt er als Director Corporate Human Resources die Gesamtverantwortung der Personalthemen innerhalb der BLANC & FISCHER Familienholding und somit auch ihrer Teilkonzerne.

Claudia Ferber hat an der Hochschule Pforzheim Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personalmanagement studiert. Sie ist seit 2003 in verschiedenen Funktionen im Personalbereich der E.G.O.-Gruppe tätig und hat umfangreiche Erfahrungen in den Themenfeldern Ausbildung, Personalentwicklung und Personalbetreuung erworben. Das Themenfeld Personalmarketing hat sie im Jahr 2010 mit aufgebaut und einige Jahre sowohl strategisch als auch operativ verantwortet, später auch mit gruppenweitem Fokus. Seit 2015 war sie als Head of HR Management global für die E.G.O.-Gruppe im internationalen Kontext eingesetzt und hat dieses Themenfeld mit aufgebaut. Im Jahr 2019 übernahm sie die Funktion „Director HR/Head of Corporate Employer Branding“ in der BLANC & FISCHER Familienholding und ihrer Teilkonzerne. Aktuell ist sie in Elternzeit.

Ich hatte Gelegenheit, mit den Beiden zu sprechen. Auf geht’s: 

SAATKORN: Gerade ist ein neues Buch von Ihnen erschienen: Innovatives Personalmanagement im Wandel der Zeit – Best Practice aus der Wirtschaft. Wie ist die Idee zu dem Buch entstanden?
Claudia Ferber:
Die ersten Gedanken zu diesem Buch entstanden ziemlich spontan bei einem Abendessen der Autoren während einer Geschäftsreise. Wir hatten, auch schon gemeinsam, einzelne Konzepte aus der betrieblichen Praxis in verschiedenen Publikationen veröffentlicht. Bei diesem Gespräch entstand die Idee, Konzepte aus allen Facetten der Personalwelt zu sammeln, in eine Struktur zu bringen und zu veröffentlichen.

Markus A. Blümle: Dabei haben wir uns auf Konzepte fokussiert, die wir im Unternehmen mitbegleitet haben – sozusagen unserer Handschrift mittragen – und die in unseren Augen sehr gut funktionieren. Das Buch sollte kein x-tes Literaturwerk werden, sondern einen echten Mehrwert bieten, wie Personalarbeit innovativ gestaltet werden kann. Das Buch soll Mut machen, individuelle Ideen zu generieren und diese im eigenen Umfeld ambitioniert umzusetzen.

SAATKORN: Wie ist das Buch inhaltlich strukturiert, gibt es bestimmte Schwerpunkt-Themen zu den 17 Fallbeispielen aus der Praxis?
Markus A. Blümle:
In elf Kapiteln bringen wir Ihnen 17 Unternehmensbeispiele aus der Praxis eines Industrieunternehmens näher, welche das gesamte Portfolio des Personalmanagements – unter anderem vom Strategischen Personalmanagement, Employer Branding, Entgeltmanagement, Personalbetreuung, Personalentwicklung bis hin zum Changemanagement. Zu Beginn eines jeden Kapitels wird das Thema in den Kontext des Personalmanagements eingeordnet. Dabei wird die grundlegende Theorie aufgegriffen, welche für die Unternehmensbeispiele relevant ist. An dieser Stelle wurde bewusst auf eine tiefergehende, theoretische Betrachtung verzichtet. Eine detailliertere Darstellung der Inhalte finden Sie in diversen, aktuellen Fachpublikationen.

Die Unternehmensbeispiele folgen alle dem gleichen strukturellen Aufbau. Zunächst werden die Projektidee und die Ausgangssituation beschrieben. Anschließend werden die Inhalte sowie die detaillierte Umsetzung mit Zielen und Motiven sowohl für das Unternehmen, für die Mitarbeiter/Führungskräfte und für den Personalbereich dargestellt. In einem Experteninterview gibt ein erfahrener Personaler seine Erfahrungswerte und Erfolgsfaktoren sowie praktische Tipps und Ratschläge weiter.

Claudia Ferber: Das Buch bietet Ihnen einen praxisorientierten Überblick zu verschiedenen Teildisziplinen des Personalmanagements. Folgende Fragen sollen Sie am Ende des Buches beantwortet wissen:

  • Welche Handlungsoptionen sind effektiv und effizient?
  • Wie kann ich Personalprojekte praktisch umsetzen?
  • Wie kann ich als Personaler zum Unternehmenserfolg beitragen?
  • Wie kann ich meine Rolle als Personaler im Unternehmen sichtbar machen?

SAATKORN: Wer ist die Zielgruppe für Innovatives Personalmanagement im Wandel der Zeit – Best Practice aus der Wirtschaft?
Claudia Ferber: Dieser Fachratgeber aus der Praxis ist ein Buch von Praktikern für Praktiker. Es richtet sich insbesondere an Personen, die im Personalmanagement arbeiten. Zudem ist es sicherlich für Geschäftsführer auf der Suche nach neuen Ideen für das Personalmanagement sowie für Studierende mit Schwerpunkt Personalmanagement von besonderem Interesse.

SAATKORN: Angesichts der aktuellen Corona-Situation: gibt das Buch möglicherweise auch Handlungsempfehlungen für den Umgang von HR mit Krisenthemen?
Markus A. Blümle: Ein Kapitel des Buches beschäftigt sich mit dem Thema Projektmanagement/Digitalisierung. Hier können beispielsweise Anregungen für den Einsatz von neuen Technologien entnommen werden. Zudem sind im Kapitel Personalbetreuung verschiedenen Möglichkeiten des flexiblen Personaleinsatzes beschrieben.

SAATKORN: Welches der 17 Praxisbeispiele hat Sie persönlich ganz besonders beeindruckt?
Claudia Ferber: Hier können wir einstimmig das Praxisbeispiel im ersten Kapitel „Strategisches Personalmanagement“ nennen. Im Unternehmensbeispiel geht es um die Einführung von Kompetenzmanagement. Mit diesem Konzept können sowohl die Interessen des Unternehmens als auch die Interessen der einzelnen Mitarbeiter in Balance gebracht werden. Dieses Konzept haben wir beide von Anfang an über Jahre hinweg bis zur internationalen Implementierung begleitet.

SAATKORN: Vielen Dank für das Interview – und viel Erfolg mit dem Buch Innovatives Personalmanagement im Wandel der Zeit!

Wer jetzt Lust auf das Buch bekommen hat: netterweise habe ich 3 Verlosungsexemplare zur Verfügung gestellt bekommen. Wenn Du ein druckfrisches Buch gewinnen möchtest, sende mir eine Email mit dem Betreff „Personalmanagement“ an gewinne@saatkorn.com und vergiß Deine Postadresse nicht. Viel Glück!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.