Erlebnis schafft Ergebnis: Wertverankerung im Unternehmen

Erlebnisse schaffen Ergebnisse: eine spannende Kooperation ist die zwischen der ALBATrosse HR Beratung und der Jochen Schweizer Corporate Solutions GmbH. Ich hatte Gelegenheit, mit Fabian Wilmes, Geschäftsführer bei Jochen Schweizer, und Christian Albat, Chef von ALBAtrosse, zu sprechen. Auf geht’s: 

Fabian Wilmes ist überzeugt: Erlebnis schafft Ergebnis
Fabian Wilmes ist überzeugt: Erlebnis schafft Ergebnis

saatkorn.: Bitte stellt Euch doch den saatkorn. LeserInnen kurz vor.
Fabian:
Mein Name ist Fabian Wilmes, ich wohne mit meiner Familie in der Nähe von Rosenheim und bin Geschäftsführer der Jochen Schweizer Corporate Solutions GmbH. Gemeinsam mit meinem Team unterstütze ich Unternehmen dabei, durch unvergessliche Firmenevents und Teambuildings Ihre Mitarbeiter und Kunden emotional an Ihr Unternehmen zu binden.
Christian: Ich bin Christian Albat und leite seit 10 Jahren mit meiner Frau Rebecca die ALBATrosse HR-Beratung am Starnberger See bei München. Mit 8 ALBATrosse-Experten begleiten und beraten wir Arbeitgeber in der werteorientierten Personal- und Organisationsentwicklung, im Recruiting und Personalmarketing. Neben Führungskräfte- und Team-Trainings begleiten wir als Moderatoren, Impulsgeber und als HR-Interimmanager ganzheitliche Veränderungsprojekte. Mit der ALBATrosse Family Unit schaffen wir insbesondere die Vereinbarkeit von Arbeit und Leben, sowie Chancengleichheit und Diversity in Unternehmenskulturen. Anfang dieses Jahres sind wir eine Kooperation zwischen der Jochen Schweizer Corporate Solutions GmbH und den ALBATrossen eingegangen. Gemeinsam bieten wir unseren Kunden durch die Kombination des Wertetools 9 Levels und der Kraft von gemeinsamen Erlebnissen nun ganzheitliche Trainings und Beratung zum gesteigerten Unternehmenserfolg.

saatkorn.: Christian, bitte berichte doch mal, was hinter Eurem Wertetool 9 Levels steckt und wie Ihr auf die Idee dazu gekommen seid.

Christian Albat von ALBATrosse

Christian: Das Modell der 9 Levels basiert auf den Forschungsarbeiten des Entwicklungspsychologen Prof. Clare W. Graves. Rainer Krumm, Gründer und Leiter des Institute of 9 Levels of Value Systems, und sein Team haben das Modell weiterentwickelt und dieses Analysetool geschaffen. Es macht Werte von Personen, Gruppen und Organisationen anhand von Onlinefragebögen messbar und vergleichbar und ist mittlerweile in 7 Sprachen verfügbar. Ich arbeite seit über 6 Jahren mit der Methode und habe selbst als Instruktor bereits über 100 Berater, Trainer und HR Verantwortliche in offenen oder Inhouse Schulungen ausgebildet.

Werte definieren Sinn und Bedeutung innerhalb eines Sozialsystems (Gruppe, Organisation, Gesellschaft etc.). Das Modell der 9 Levels erfasst die grundlegenden Wertesysteme von Menschen, die deren Denk- und Handlungsweisen leiten und die Zusammenarbeit in Teams und Organisationen wesentlich prägen. Dabei geht es tiefer als herkömmliche Modelle, die an Verhaltensweisen und nicht veränderbaren Typologien von Personen ansetzen.

Unsere jahrelange Erfahrung in der Personalarbeit und insbesondere in Karrierecoachings stellt eines immer wieder klar: Menschen müssen Wertschätzung erfahren, um glücklich und leistungsstark zu arbeiten. In unserer Leistungsgesellschaft, die aktuell einem spürbar starken Wandel unterliegt, bekommt genau die wertorientierte Ausrichtung unserer Arbeit gerade vor dem Hintergrund der Sinn und Purpose-Frage eine immer höhere Bedeutung.

saatkorn.: Die Verknüpfung dieser Werte mit spannenden Erlebnissen ist anscheinend wichtig. Warum?
Fabian:
Unsere Gefühle und Emotionen sind der maßgebliche Indikator dafür, ob Inhalte, Wissen und Ereignisse langfristig von unserem Gehirn im Gedächtnis gespeichert werden oder nicht. Erlebnisse sind hochemotional und führen zu Erfahrungslernen. So werden wertvolle Erkenntnisse gewonnen und auch theoretische Inhalte dauerhaft und emotional im Kopf verankert.

ZITAT „Ich bin überzeugt, dass die Kombination aus Werten und Erleben ein Schlüssel für einen ganzheitlichen und nachhaltigen Unternehmenserfolg ist.“ – Jochen Schweizer

Christian: Mit dem Tool „9 Levels“ machen wir Werte in Form von digitalen Reports sichtbar und erarbeiten Leitlinien sowie Team- oder Unternehmenswerte in Workshops mit unseren Kunden. Aber erst bei einem echten Erlebnis in 10 Meter Höhe mit einem Seil am Rücken im Hochseilgarten -gesichert durch einen Teamkollegen- wird wirklich klar, was zum Beispiel der Wert Vertrauen für eine Bedeutung bekommen kann.

Fabian: Unser Gründer Jochen Schweizer steht selbst wie kein anderer für das Erlebnis, er sagt: „Gemeinsame Erlebnisse sind der Kitt jeder sozialen Beziehung“.
Bei Firmenevents nutzen wir unsere Erfahrungen und Ressourcen im Erlebnisbereich, um jedem Kunden und jeder Gruppe die passenden Erlebnisse anzubieten – von actionreich bis ruhig. So vermitteln wir gezielt zuvor definierte Unternehmenswerte.
Die Werte der Jochen Schweizer Corporate Solutions GmbH – Eigenverantwortung, Offenheit, Vertrauen und Zuverlässigkeit – haben wir mit den ALBATrossen und den 9 Levels erhoben. Durch speziell auf diese Werte zugeschnittene Teamevents sorgen wir regelmäßig für ein intensives Erleben und Erfahren dieser Werte und für deren emotionale Verankerung in den Köpfen unserer Mitarbeiter.

saatkorn.: Fabian, was haben die Ideen von den ALBATrossen mit der Jochen Schweizer Corporate Solutions zu tun?
Fabian:
Die Jochen Schweizer Corporate Solutions GmbH hat in den vergangenen Jahren den Slogan „Erlebnis bringt Ergebnis!“ geprägt und wissenschaftlich nachgewiesen, dass gemeinsame Erlebnisse im Arbeitsumfeld eine Vielzahl an positiven Effekten haben und einen signifikanten Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten. Gemeinsam mit den ALBATrossen können wir diesen Slogan nun erweitern: „Erlebnis + Training = Ergebnis hoch zwei“. Keine Veranstaltung, kein Betriebsausflug, kein Teambuilding und auch kein Incentive dient dem reinen Selbstzweck. Ganz im Gegenteil: Jedes Unternehmen verfolgt bei der Durchführung von Events immer auch ganz bestimmte Zielsetzungen und individuelle Motive. Mit unserem Angebot unterstützen wir sie dabei diese Ziele zu erreichen und machen Unternehmen mit ihren Mitarbeitern und Kunden stark für die dynamischen Anforderungen der heutigen Zeit. Wir leisten einen wichtigen Beitrag zu einer starken Führungsqualität und tragen zu einer gemeinsam gelebten Organisationskultur mit resilienten Mitarbeitern und Teams bei. Die Zusammenarbeit mit den ALBATrossen schafft Synergien und für unsere Kunden viele neue Mehrwerte. Gemeinsam bieten wir nun erlebnisorientierte, wissenschaftlich fundierte Wertearbeit und vielfältige Unternehmenslösungen auf höchstem Niveau an, ganz nach dem Motto: „Werte erheben – Werte erleben – Werte leben“. Dieser Dreiklang schafft eine attraktive Arbeitgebermarke und eine starke Unternehmenskultur.

saatkorn.: Gibt es bereits erste Kundenerfahrungen? Wie sieht so ein Trainingskonzept ganz konkret aus? Und inwiefern profitieren Unternehmen von der Kooperation?
Christian:
Ein aktuelles Beispiel: Ein Geschäftsführer hat mich vor 3 Monaten angerufen und um ein Angebot für einen Workshop mit seinen 11 Führungskräften gebeten. Ziel sei es, ein gemeinsames Verständnis zu erarbeiten und die neuen Führungskräfte als ein Team aufzustellen. In der Auftragsklärung wurde schnell klar, dass hier noch einige Themen verborgen lagen; angefangen bei Konflikten untereinander, fehlendem Halt, verschiedener Standorte, mangelhafter Kommunikation und nicht zuletzt zwei wichtigen Kündigungen von Leistungsträgern. Wir haben im Grobkonzept eine Kombination aus Einzelinterviews vorab und dann 2 mal 2 Tage Workshop erarbeitet. Hier kommt der Mehrwert unserer Kooperation zum Tragen: Unsere Kunden bekommen jetzt alle Gewerke aus einer Hand.

Wir haben vor den Interviews eine Befragung mit 9 Levels gestartet und im Workshop neue Führungswerte und –leitlinien erarbeitet. Als Location haben wir an den ersten beiden Tagen eine Selbstversorger-Hütte in den Bergen gewählt, um fernab von Handyempfang ungestört daran zu arbeiten, was jedem Teammitglied wichtig ist. Zum Transport haben wir einen Shuttle ab Flughafen gestellt und durch unseren Caterer vor Ort die mobile Verpflegung organisiert.

Beim nächsten Modul habe ich unseren Experten für positive Führung als Co-Trainer eingesetzt und wir haben in unserer Trainingslocation („ALBATrosse-WERTEraum“ – direkt am Ufer des Starnberger Sees) die Lösungs- und Stärkenorientierung analysiert. Außerdem haben wir die Teilnehmer mit gezielten werteorientierten Übungen indoor und outdoor herausgefordert und so die Werte erlebbar gemacht. Dazu gehörten u.a. eine Aufgabe mit Bilderkarten (Wert: Kommunikation), Bau einer Brücke mit schweren Balken über einen Fluss (Wert: Ergebnis, und Prozessorientierung) und ein Videodreh mit persönlichen Feedback-Botschaft (Wert: Wertschätzung und Offenheit).

Fabian: Unsere Kunden sind ausnahmslos begeistert von den unmittelbaren Auswirkungen der Wertearbeit sowie der Kraft der Erlebnisse und Emotionen. Die Feedbacks hierzu sind extrem positiv. Das freut uns sehr und bestärkt uns darin, mit der Kooperation den richtigen Weg eingeschlagen zu haben und diesen in Zukunft noch weiter auszubauen.

saatkorn.: Mit welchen Kosten müssen Arbeitgeber rechnen?
Fabian: Da wir jedes Event zu 100 % individuell auf die Ziele und Motive unserer Kunden zuschneiden, kann ich diese Frage nicht pauschal beantworten. „Maßgeschneidert“ bedeutet für uns aber natürlich auch, dass wir neben anderen wichtigen Rahmenbedingungen auch das individuelle Budget unserer Kunden berücksichtigen und in diesem Rahmen ein perfektes Event organisieren.
Christian: Die zeitlichen Ressourcen sind bei unseren Kunden zunehmend der größere Entscheidungsfaktor. Wir nehmen das ernst und haben daher gemeinsame Pakete geschnürt, die jeder Zielgruppe ob KMU oder DAX Unternehmen die gleichen Einstiegsmöglichkeiten bieten. Oft entsteht aus einem ersten KICK Off eine langjährige Zusammenarbeit. Ein Sonderangebot zu dem ersten Schritt „Werte erheben“ beginnt bei 4.950,- Euro mit 1 + 2 Tagen und Analyse mit 9 Levels für bis zu 5 Teilnehmern. Die sehr transparente Übersicht der attraktiven Möglichkeiten findet man HIER.

saatkorn.: Was sind eventuelle nächster Schritte der Kooperation?
Christian: Wir erweitern unser Netzwerk an Trainern und Beratern ständig weiter. Ich bin davon überzeugt, dass es gerade in unserem Bereich wichtig ist, dem Kunden immer einen wirklichen „Profi“ an die Seite zu stellen. Bei den ALBATrossen heißen die Trainer und Berater daher auch „Experten“ und sind fast alle ausgebildete 9 Levels Berater. Seit 2004 moderieren Rebecca und ich auch den „Personaler-Stammtisch“ auf Xing und unterstützen dadurch gelebtes HR-Netzwerk und wertvollen Austausch „unter Personalern“ – der nächste Personaler-Stammtisch wird übrigens ein Erlebnisbericht von Fabian über den außergewöhnlichen „Onboarding-Prozess“ bei der Jochen Schweizer Unternehmensgruppe sein – ihr dürft gespannt sein!
Fabian: Wir haben gemeinsam noch viel vor und bauen unsere Zusammenarbeit gezielt aus. Viele unserer Mitarbeiter sind beispielsweise inzwischen selbst zertifizierte 9 Levels Berater, was die Möglichkeiten unserer Beratung und deren Qualität noch einmal deutlich verbessert hat.
Generell verändern sich die Herausforderungen der Unternehmen mit immer höherer Geschwindigkeit. Permanenter Change, Digitalisierung, Employer Branding – hierfür mit unseren Lösungen die richtigen Impulse zu setzen und unsere Kunden zu begeistern, das ist auch in Zukunft unsere Mission.

saatkorn.: Fabian und Christian, herzlichen Dank für das Interview – und weiterhin viel Spaß und Erfolg!

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.