Digitale Erschöpfung: Markus Albers im Gespräch

Markus Albers ist ein spannender Typ: ursprünglich Journalist und Autor sowie seit vielen Jahren Co-Founder und Managing Director der Berliner Kommunikationsagentur Rethink GmbH. In der neuesten SAATKORN Podcast Episode gibt es ein spannendes Gespräch rund um New Work & Leadership. Im Gespräch haben Markus Albers und ich uns an seiner New Work Buch-Trilogie entlang gehangelt, von „Morgen komm ich später rein“ über „Meconomy“ bis zu „Digitale Erschöpfung“ (die im Podcast auch verlost wird). Dabei haben wir u.a. Folgendes beschnackt:

  • Markus spannenden Werdegang und warum er Rethink gegründet hat
  • Wie die Idee zu „Morgen komm ich später rein“ entstanden ist
  • über die Bedeutung von räumlicher und zeitlicher Flexibilität bei der Arbeit
  • die Frage, ob Arbeitgeber eigentlich die richtige Einstellung gegenüber mobilem Arbeiten haben und welches Menschenbild dahinter liegt
  • den Unterschied zwischen Vertrauens- und Mißtrauenskultur
  • ob die grundsätzliche Struktur von Arbeit im Sinne festangestellter Jobs überhaupt noch Sinn macht oder ob Selbständigkeit nicht viel attraktiver ist
  • Welche Chancen für die Arbeitswelt durch die Corona-Erfahrungen entstehen
  • wie man die digitale Erschöpfung in den Griff bekommen kann

…und Vieles mehr.

Wer jetzt Lust auf mehr von Markus Albers bekommen hat, kann sich freuen. Ich verlose in Buch-Trilogie-Paket von Markus Albers – alle Infos dazu im Podcast. #vielGlück

Jetzt viel Spaß mit dem SAATKORN Podcast #36 mit MARKUS ALBERS!


Und wenn Dir die Folge gefallen hat, freue ich mich über eine positive Bewertung auf meiner itunes Podcast Seite. THX 😉

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.