be+ in der SAATKORN HR Startup Serie

be+ heißt das HR Startup, welches ich Dir hier im Rahmen der SAATKORN HR Startup Serie vorstelle. Ich hatte Gelegenheit, dazu mit dem Founding Team Frank, Theresa und Robin, zu sprechen. Auf geht’s:  

SAATKORN: Bitte stellt Euch den SAATKORN LeserInnen doch kurz vor.

Frank Nobis: Wir sind be+ und verbinden kleine und mittelständische Unternehmen mit ihren Mitarbeitenden in der modernen Arbeitswelt.

Dazu haben wir eine digitale Plattform und App entwickelt, auf die Mitarbeitende mit ihrem Smartphone zugreifen. Es wird übersichtlich alles gebündelt, was in der Arbeitswelt relevant ist und vorher oftmals analog war. Dazu gehören zahlreiche HR-Prozesse wie eine digitale Ablage von Dokumenten, die angebotenen Benefits und die interne Kommunikation im Unternehmen. Wir bauen also eine digitale Brücke zum Mitarbeiter, auf der eine vertrauensvolle und wertschätzende Zusammenarbeit wachsen kann.

SAATKORN: Warum gibt es be+?

Theresa Wetz: Wir erleben gerade mehrere Megatrends im Ökosystem Arbeit, die die Arbeitswelt auf den Kopf stellen. Die Kombination aus demographischem Wandel und enormer Fluktuation durch die Auswirkungen der Pandemie verschärft den Arbeitskräftemangel drastisch – mit immer negativeren Auswirkungen für Wettbewerbsfähigkeit und Margen.

Dazu nur ein paar Zahlen: Ende 2021 waren fast 700.000 Stellen unbesetzt, gleichzeitig erwägen 41% der Angestellten, ihren Arbeitgeber in den nächsten 12 Monaten zu verlassen.

Gerade KMU, mit denen wir sprechen, stellen sich deshalb folgende Fragen: Wie können wir attraktiver für neue Talente werden und für die bestehenden zu bleiben? Wie nutzen wir die Möglichkeiten einer remoten Arbeitswelt und verhindern gleichzeitig, dass sie die Bindung der Mitarbeitenden zum Unternehmen schwächt? Wie schaffen wir es, Digitalisierung so zu gestalten, dass sie im täglichen Arbeitsalltag Zeit, Geld und Nerven spart? Und wie halten wir als kleineres Unternehmen bei der Mitarbeiterbindung mit den großen Konzernen mit?

Auf all diese drängenden Fragen müssen Antworten gefunden werden – und wir können diese Antworten geben. Wir glauben daran, dass mit be+ eine noch nie dagewesene Employee Experience entstehen kann, die für Begeisterung und damit auch für eine bessere Mitarbeiterbindung sorgt.

SAATKORN: Was ist Eure konkrete Business Idee?

Robin Schreiner: Die Grundlage unserer Idee ist eine cloudbasierte App, auf die Mitarbeitende mit ihrem Smartphone zugreifen und die sie durch ihren Arbeitsalltag begleitet. In ihr lassen sich beispielsweise Unternehmensdokumente wie Gehaltsabrechnungen und Verträge oder wichtige Kontakte schnell und übersichtlich abrufen.

be+ Mitarbeiterbindung SAATKORN
Hier geht’s zu be+

Wir digitalisieren außerdem viele ehemals analoge Prozesse und stellen einen geschützten Raum für eine schnelle und unkomplizierte Unternehmenskommunikation sicher – Schluss mit unzähligen Zetteln, verschwundenen Mails und verwirrenden Intranets. Viele Unternehmen bieten schon großartige Benefits an, die aber leider zu oft noch nicht bei den Mitarbeitenden ankommen. Auch das wollen wir ändern, indem wir individuelle Benefits in unserer App leicht einsehbar und erlebbar machen.

Wenn Mitarbeitende beispielsweise Fahrräder über das Unternehmen leasen können, wird das in dem Case Mobilität angezeigt und leicht zugänglich gemacht. Ein weiterer Punkt ist der Case Rente, in der die individuelle Vorsorgesituation der Angestellten analysiert werden kann und – wenn gewünscht – Möglichkeiten zur Schließung von Lücken an die Hand gegeben werden.

All diese Elemente führen in ihrer Gesamtheit nicht nur dazu, dass das Unternehmen Kosten durch die digitale Darstellung vieler Arbeitsbereiche spart. Auch das Leben des Mitarbeitenden wird an vielen Stellen massiv vereinfacht. Und durch die transparenten Benefits wird ihm bewusst: Ich liege meinem Unternehmen am Herzen. Dieses Gefühl ist die Basis für eine vertrauensvollere Zusammenarbeit und ein scharfes Schwert im „war for talents“.

Dafür nehmen wir einen Servicefee in Form eines Subscription-Modells direkt vom Unternehmen. Zukünftig werden Affiliate-Gebühren über die Anbieter auf der Plattform zum Buisness-Case einen entscheidenden Beitrag leisten.

SAATKORN: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?

Theresa Wetz: Wir sind erst seit einigen Monaten mit einem Angebot auf dem Markt. Aktuell haben wir zwölf Unternehmen auf der Plattform und arbeiten beispielsweise mit einigen Startups zusammen. Von mittelständischen Unternehmen bekommen wir sehr positives Feedback, die digitale Lösungen für ihre Mitarbeitenden suchen. Weil sie allein nicht die Kapazitäten haben, diese Lösungen selbst zu entwickeln, sind es genau diese KMU, auf die wir uns mit be+ konzentrieren wollen.

SAATKORN: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?

Frank Nobis: Unser Anspruch ist nichts weniger als die Mitgestaltung der Arbeitswelt von morgen. Deshalb wollen wir 2026 etabliert in zahlreichen deutschen Unternehmen und bei der Mitarbeiterbindung und -gewinnung nicht mehr wegzudenken sein. Unsere Vision der neuen Arbeitswelt ist dann Realität geworden, wenn unsere Plattform ein entscheidender Faktor ist, damit Mitarbeitende sagen: Ich fühle mich in meinem Job wohl, werde wertgeschätzt und bin stolz darauf, in meinem Unternehmen zu arbeiten.

SAATKORN: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

1. be+ ist der Treiber für eine neue Employee Experience und sorgt dafür, dass mehr Mitarbeitende ihrem Freundeskreis begeistert von ihrer Arbeitswelt erzählen.

2. Mehr Unternehmen erkennen, wie groß das Einsparpotential durch die Digitalisierung der Unternehmens-Prozesse ist.

3. Mehr Investoren werden auf das große Potential aufmerksam, von einer neu geschaffenen Arbeitswelt zu profitieren.

SAATKORN: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?

Robin Schreiner: Auf unserer Website bieten wir noch mehr Informationen zu be+. Sehr gerne können wir auch einen unverbindlichen Demo-Termin ausmachen – mit dem Formular auf unserer Website oder einer Mail an sales@beplus.de.

SAATKORN: Herzlichen Dank für das Interview – und Euch weiterhin viel Spaß und Erfolg mit be+!

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.