saatkorn Adventskalender, heute RHYTHMUS DER INNOVATION

Willkommen zum saatkorn Adventskalender!

HoHoHo! – Weihnachten 2015 steht vor der Tür. Zwei kleine Engel haben mich mit reichlich Buchvorräten versorgt, man schaue und staune:

Und daher gibt es im saatkorn Adventskalender bis Weihnachten jeden Tag spannende Fachbücher rund um Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting zu gewinnen. Heute gibt es das Buch „Der Rhythmus der Innovation„. 

Zu gewinnen: "Der Rhythmus der Innovation"
Zu gewinnen: „Der Rhythmus der Innovation“

saatkorn Adventskalender, heute RHYTHMUS DER INNOVATION

Vor einiger Zeit hatte ich auf saatkorn. ein Interview mit Buchautor Dr. Roland Geschwill, hier ein kleiner Auszug:

saatkorn.: Nun haben Sie ganz aktuell ein Buch mit dem vielversprechenden Titel „Der Rhythmus der Innovation“ veröffentlicht. Wie sind Sie auf diese Idee gekommen, worum geht es in Ihrem Buch?
Naja, 80 Prozent der Unternehmen suchen nach Innovationen. Der Markt dreht sich in den kommenden Jahren, wenn es mit der digitalen Revolution ernst wird. Das kann man heute in allen Zeitungen nachlesen. Unsere Kunden sind an diesen Themen schon lange dran. Mein Engagement bei einem der größten europäischen Jazzfestivals „Enjoy Jazz“ hat mich mit Künstlern zusammengebracht. Die arbeiten anders, die denken anders und die denken so, wie viele Kunden derzeit Leute suchen: Nach neuen Ideen suchend, selbstverantwortlich, wenig konform. Und die, die wir kennen, sind auch erfolgreich. Das Management mit Spitzenkreativen zusammenzubringen, schafft Mehrwert.

saatkorn.: Auf den ersten Blick erscheint es einfach, neue Ideen zu übernehmen. Aber aus einem Klassikorchester macht man auch nicht in kurzer Zeit Jazz-Improvisationskünstler. Was empfehlen Sie Unternehmen auf dem Weg der Transformation hin zu mehr Innovationskraft und Kreativität?
Reden Sie so nicht über Klassikorchester. In meinem Buch beschreibe ich die Bremer Philharmonie, die auf Selbststeuerung setzt. Die Zeiten von Karajan sind auch in Berlin lange vorbei. Jazz hat nach Ornette Coleman zwei Seiten: Er beteiligt und es lebt von den Einzelnen, die Verantwortung übernehmen. Genau das brauchen wir heute in Unternehmen. Keine Manager als Durchlauferhitzer, sondern Manager mit eigenen Ideen, die Verantwortung übernehmen und sich Vernetzen (Konsultationspflicht). Ornette Coleman hat mit dem 35-Minuten-Stück „Freejazz“ die JazzSzene 1960 revolutioniert. Auf was warten Unternehmen noch? Die Veränderung läuft doch schon!

Um zu gewinnen, musst Du nur 2 Dinge tun:

  1. Trage Dich in den saatkorn. Newsletter ein: 

  2. Schick mir eine Mail mit dem Stichwort „RHYTHMUS“ an: saatkorn@googlemail.com

FROHE WEIHNACHTEN…und viel Glück beim saatkorn. Advenstkalender!