HR Startups -heute mit justpeople

justpeople wird heute im Rahmen der saatkorn. HR Startups Serie vorgestellt. Ich hatte Gelegenheit, mit den beiden Gründern, Matthias Peter und Ibrahim Can zu sprechen. Auf geht’s:

saatkorn.: Bitte stellt Euch den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor.
Wir sind Matthias Peter, 37 aus Reutlingen und Ibrahim Can, 35 aus Ludwigshafen.
Kennengelernt haben wir uns während unserer gemeinsamen Zeit bei einer Management-Beratung in Frankfurt. Daneben unterstützen uns noch Stefan in der Konzeption, Melih im Vertrieb sowie Pinar im Marketing. Die Programmierung übernehmen Jungs und Mädels aus Karlsruhe und Böblingen.

saatkorn.: Wie heißt Euer HR Startup?
justpeople –  einfach finden –

saatkorn.: Warum gibt es justpeople?
Nahezu alle Unternehmen die wir kennen, beschäftigen sich mit der gleichen Problemstellung:

Mit der Suche nach geeigneten Mitarbeitern.  Wir wollen aus Suchen Finden machen. Das Thema Recruiting stellt heute noch immer die traditionelle Stellenanzeige in den Vordergrund, wenn auch mittlerweile meist online und digital. Wir gehen einen Schritt weiter und fokussieren uns auf die Menschen.

Keine Stellenanzeigen, keine Bewerbung, keine Umwege: Einfach finden.

saatkorn.: Was ist Eure konkrete Business Idee hinter justpeople?
Alles dreht sich um die Menschen = Mitarbeiter = Profile.

Wir sind mit unserem Ansatz, im digitalen Recruiting den Umweg über Stellenanzeigen und Bewerbungen zu streichen, die Ersten in Deutschland. Es gibt zwar dutzende Unternehmen, auch junge startups, die diverse Stellenbörsen betreiben, jedoch alle mit dem Fokus auf Stellenanzeigen.

Die Lösung ist mit justpeople denkbar einfach:

    1. Bewerber stellen ihr Profil in 2 min. online
    2. Unternehmen erfassen in 2 min. ihre Bedarfe
    3. Unser intelligente Algorithmus matched die passenden Bewerber zu den Bedarfen

Über justpeople.de können Unternehmen sehr kurzfristig, quasi innerhalb von wenigen Stunden, ihre festen und temporären Mitarbeiterbedarfe decken. Ein weiterer, entscheidender USP: Als erste anbieterunabhängige Plattform, bündeln wir eine sehr große Anzahl an lokalen und überregionalen Zeitarbeitsfirmen.

saatkorn.: Welche Kunden habt Ihr bereits überzeugen können?
Wir stehen mit großen Unternehmen kurz vor einer konkreten Zusammenarbeit. Die Resonanz ist extrem positiv und der launch Termin des Portals könnte aus Sicht der Kunden gerne früher sein.

saatkorn.: Was ist Eure Vision – wo wollt Ihr in 3 Jahren stehen?
In 3 Jahren wollen wir das zentrale Recruiting Portal im deutschsprachigem Raum sein.
justpeople wird die erste Anlaufstelle sein, die Unternehmen, Bewerber und Personaldienstleister auf dem Weg zueinander ansteuern.

saatkorn.: Wenn Ihr heute 3 Wünsche frei hättet, welche wären das?

  1. Dass wir bereits online wären.
  2. Auf justpeople sind bereits nach 12 Monaten mehr Profile als offene Stellen in Deutschland zu finden.
  3. Wir finden auf justpeople auch unsere neuen Kollegen, die wir für Wunsch 1 und 2 dringend brauchen.

saatkorn.: Wo und wie kann man Euch am Besten ansprechen?

Aktuell am besten per Mail unter matthias.peter@justpeople.de und ibrahim.can@justpeople.de

Office: +49 621 560 71 917, Mobil: +49 172 73 04 111

saatkorn.: Vielen Dank für das Interview – und viel Spaß und Erfolg mit justpeople!

 

 

 

Gero Hesse

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.