Digitaler Recruiting Assistent NIIID: Chatbot neu gedacht

Ein digitaler Recruiting Assistent – oder auch ein Chatbot – ist aus HR Tech und Recruiting Perspektive eine spannende Idee. Umsetzungen gibt es inzwischen viele, aber oft sind sie wenig ausgereift und aus Candidate Experience Sicht mangelhaft. Die BITE GmbH hat mit NIIID nun einen solchen digitalen Recruiting Assistent entwickelt, der auch aus Candidate Sicht gut gelöst zu sein scheint. Ich hatte Gelegenheit, darüber mit BITE Geschäftsführer Stefan Häck zu sprechen. Auf geht’s: 

SAATKORN: Bitte stelle Dich den SAATKORN Leser:innen doch kurz vor.

Mein Name ist Stefan Häck, ich bin Gründer und Geschäftsführer der BITE GmbH mit Sitz in Ulm.
Die BITE GmbH existiert seit 2008. Wir haben uns ausschließlich auf das Thema modernes E-Recruiting und Bewerbermanagement fokussiert und sind hier im kompletten Wertschöpfungsprozess der Personalgewinnung tätig.
Mittlerweile dürfen wir über 1.200 Kunden primär in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz und neuerdings auch in Spanien begleiten.

SAATKORN: Was verbirgt sich hinter NIIID?

Wir haben in unserer unternehmerischen Praxis festgestellt, dass die moderne Mitarbeitergewinnung genauso funktioniert wie vor 20 Jahren, nur dass die (Papier-)Form von der klassischen Tageszeitung mittlerweile in das Netz gewandert ist. Viel mehr als die digitale Litfaßsäule ist Stand heute nicht dabei rausgekommen. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass nahezu jede Stellenausschreibung, gezwungen durch die großen Jobbörsen, nahezu identisch aufgebaut ist. Das heißt, wir haben immer die drei Punkte APA: Aufgabe, Profil und Angebot. Mittels dieser Punkte wird immer ganz kurz versucht darzustellen, d.h. im äquivalent einer DIN A4 Seite, was der Beruf mit sich bringt und was gefordert wird.

Wenn man sich nun in die eigene Bewerbungszeit zurückversetzt, muss man erkennen, dass die typischen Fragen des Bewerbers hierbei nicht beantwortet werden, wie z.B. wie viele Urlaubstage gibt es, wie sind die Gehaltsbestandteile, welche Möglichkeiten der Weiterbildung gibt es. Die Beantwortung all dieser Fragen macht aber den Kick aus, um aus dem Interessenten letztendlich einen Bewerber zu machen.

Und genau hier setzt NIIID an – unser digitaler Recruiting Assistent – von dem man ganz plakativ behaupten könnte, dass er ein Chatbot wäre, aber wir gehen hier ein gutes Stück darüber hinaus. Das heißt, wir wollen der allererste Kontakt zum Bewerber sein und hier nicht auf der einseitigen Ebene des Lesens einer Anzeige (analog oder digital) verweilen, sondern direkt mit dem Bewerber in einen bilateralen Dialog treten.

NIIID Digitaler Recruiting Assistent Saatkorn_V1_angepasst
Hier geht’s zu NIIID

SAATKORN: Was sind die Vorteile von NIIID für Arbeitgeber?

Hier gilt es zunächst die 24/7 Verfügbarkeit von NIIID aufzuführen. Wenn man die klassischen Uhrzeiten der Bewerbungseingänge ansieht und diese mit den gängigen Arbeitszeiten in Deutschland abgleicht, dann ergibt sich nahezu keine Deckungsgleichheit. Die allermeisten Bewerbungen werden an einem Sonntag oder auch unter der Woche ab 18:00 Uhr eingereicht, wann die meisten Recruiter nicht mehr am Arbeitsplatz sind. Das heißt, der Zeitpunkt an welchem der Bewerber Fragen hat und wann diese seitens des Unternehmens beantwortet werden können, passen nicht kongruent zueinander.

Dies alles kann durch den Einsatz von NIIID besser abgewickelt werden. Die Fragen werden direkt beantwortet und darüber hinaus können viele wiederkehrende Elemente in das Antwortset von NIIID integriert werden, ohne dabei das Stellenangebot optisch zu überfrachten. Wir können viel mehr Know-how in das System bringen, ohne eine Reizüberflutung beim Interessenten auszulösen.

SAATKORN: Und inwiefern profitieren Kandidat:innen von NIIID?

Durch den initialen Dialog zwischen dem Interessenten und NIIID kann bereits die erste Bindung mit dem Unternehmen stattfinden, da hier gleich ein bleibender Eindruck beim Bewerber hinterlassen wird.
Auf Basis unserer erhobenen Zahlen schaffen wir es, dass wir von einer durchschnittlichen Verweildauer von 30 Sekunden bei einer klassischen Stellenanzeige, die entscheidet, ob der Interessent auf dem System verbleibt, oder dasselbe verlässt, bei NIIID auf eine Verweildauer von mehreren Minuten springen. Dies zeigt, dass eine viel höhere Attraction bei dem Bewerber erzeugt werden kann und damit auch im Gedächtnis des Interessenten bleibt. Was jedoch noch wichtiger ist, nahezu jeder Erstkontakt erfolgt heutzutage über ein Mobilgerät, d.h. eine Stellenausschreibung wird auf Basis unserer Erfahrung zu über 90% auf einem Mobilgerät begonnen. Wenn wir auf den nächsten Schritt schauen und analysieren wie viele Bewerbungen auf einem Mobilgerät beendet werden, dann sind wir weit unter 50%. Dies bedeutet, dass der Interessent auf die Stellenanzeige geht und selbst wenn er weiter gehen möchte, letztlich auf ein anderes Gerät wechselt. Er führt die Bewerbung nicht im Bus, vor dem Fernseher oder wo auch immer zu Ende, sondern muss umplanen. Er schickt sich eine E-Mail, setzt sich einen Reminder, schickt sich eine Whatsapp mit dem Inhalt “Nicht vergessen bei XY bewerben” und geht dann erst in die nächste (Bewerbungs-)Stufe. Mit NIIID schaffen wir es, diesen Prozess deutlich zu verkürzen, den Interessenten zu binden und am besten direkt bis zur Bewerbung zu bringen. Die Bewerbung erfolgt dann schlussendlich kurz und knackig, wie in einem persönlichen Telefonat und gänzlich ohne Sorge, was denn in das Anschreiben geschrieben werden sollte.

SAATKORN: Wie läuft die Implementierung bei Euren Kunden?

Unserer Kunden erhalten für die Implementierung auf deren Karriere- oder Webseite ein Code-Snippet. Dieses Code-Snippet bzw. HTML Tag kann ganz einfach an jeder Stelle, an der NIIID auftauchen darf, ergänzt werden.
Durch unser innovatives System ist dieser Aufwand kundenseitig einmalig, da aufgrund des Aufbaus alle unsererseits getätigten Updates automatisch an die Kunden ausgeliefert werden. Alle Änderungswünsche sei es inhaltlicher oder visueller Art pflegen wir spezifisch für den Kunden ein und das Ergebnis ist direkt auf der Website ersichtlich.

SAATKORN: Welche Kunden habt Ihr bereits von NIIID überzeugen können?

Es hat sich gezeigt, dass beispielsweise im Gesundheits-und Pflegebereich, in welchem ein exorbitanter Fachkräftemangel herrscht, NIIID ein sehr großes Interesse hervorruft. Auch im kompletten kommunalen und öffentlichen Sektor haben wir sehr viele positive Rückmeldungen erhalten. In der ersten Woche der Live- Schaltung haben wir bereits drei Kunden gewonnen und sind aktuell für das erste Quartal 2022 weitgehend ausgebucht.

SAATKORN: Wo verläuft Deiner Meinung nach die Grenze zwischen Chatbot und der Erwartung, persönlich mit Menschen im Bewerbungsprozess zu interagieren?

Ich denke, die Grenze wird sich durch moderne AI Systeme im Vergleich zu heute nicht verändern. Bisher war der erste persönliche Kontakt das Vorstellungsgespräch und auch mit NIIID wird dieser persönliche Kontakt weiter stattfinden. Viele sehen vorschnell in AI unterstützen Systemen die eierlegende Wollmichsau, die bis zur Einstellung alles abwickelt. Vielmehr sehe ich es als ein Werkzeug, dass die Informationsphase und den Erstkontakt deutlich optimiert (mehr Informationen, schnellere Antworten, Entertainmentfaktor) und auch einfacher mit den Sozialen Medien wie z.B. Facebook und Instagram kombiniert werden kann.

SAATKORN: Was sind die Pläne für 2022?

In 2022 versuchen wir NIIID und die suchenden Unternehmen viel stärker an die “Orte” bringen, wo sich die Menschen aufhalten. Bei weiter zu erwartendem starken Fachkräftemangel werden klassische Jobbörsen – die primär ein Anlaufpunkt für aktiv suchende Bewerber sind – für diese Berufsbilder weniger interessant. Die passiv suchenden Bewerber können viel besser auf den sozialen Medien angesprochen und aktiviert werden. Hier werden wir viele Möglichkeiten ergänzen.

SAATKORN: Stefan, DANKE für diese spannenden Einblicke in den digitalen Recruiting Assistent NIIID – und weiterhin viel Spaß und Erfolg damit!

🤙 Interessierst Du Dich für die SAATKORN Themen?
Wenn Du jeden Sonntag die volle Packung SAATKORN kostenlos in Dein Postfach bekommen möchtest, abonniere HIER den SAATKORN Newsletter. Neben allen Artikeln & Podcasts gibt es meine wöchentliche Kolumne sowie die Verlosung der Woche mit ins Rundum-sorglos-Paket.

Gero Hesse

Ich bin Gero Hesse, Macher, Berater und Blogger in den Themenfeldern Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, Social Media und New Work. Mehr Infos über Gero Hesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.